Bad Vilbel

Brücke bei Bad Vilbel wird erneuert

  • schließen

Wegen des Neubaus des maroden Bauwerks bei Gronau gibt es Sperrungen und Umleitungen.

Die Bahnbrücke an der Neuen Straße, die Gronau mit den dahinter liegenden Feldern verbindet, muss von der Deutschen Bahn erneuert werden, teilt die Verwaltung mit. Da die Brücke nur einseitig von der Neuen Straße zugänglich ist, müsse die Straße bis Ende Mai gesperrt werden, um die Baustellenlogistik zu ermöglichen. Der neue Überbau der Brücke werde aus Stahlbeton-Halbfertigteilen hergestellt.

Dies habe Auswirkungen auf den Individual- sowie den Vilbusverkehr. Entsprechende Umleitungen seien eingerichtet. Der Vilbus nehme eine geänderte Route, bei der die Haltestelle Nidderring um etwa 100 Meter nach Norden verlegt wurde. Nach der Hausnummer 30 ist die „Neue Straße“ in Gronau gesperrt.

Dies bedeute, dass der Individualverkehr von Gronau nach Niederdorfelden über die Landesstraße 3008 umgeleitet wird. Von Niederdorfelden kommend, gelte ebenfalls die Umleitung über die L3008, beides sei ausgeschildert. Wer während der Maßnahme in den Nidderring möchte, könne über die Behringstraße in die Nidderstraße fahren. Der Vilbus fahre ebenfalls über die Behringstraße in die Nidderstraße und dann weiter an die verlegte Haltestelle im Nidderring, so die Mitteilung.

Die marode Brücke könne derzeit nur eine Gesamtlast von maximal neun Tonnen tragen und sei deshalb für schwere landwirtschaftliche Maschinen unpassierbar. Nach der Erneuerung werde sie gut 40 Tonnen aushalten und sei wieder uneingeschränkt nutzbar. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare