1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau
  4. Bad Vilbel

Beratung rund ums Haustier

Erstellt:

Kommentare

Jedes Haustier erschreckt sich im Laufe des Jahres einmal. Aber gerade zum Jahreswechsel ist die Gefahr am Größten, dass sie dabei entlaufen. Dazu berät Nadine Scheibke am kommenden Dienstag, 20. Dezember, von 17 bis 18 Uhr im Haus der Begegnung, Marktplatz 2.

„Zur Vorsicht sollten Hunde mit einem Sicherheitsgeschirr oder einer doppelten Leine gesichert werden“, rät die langjährige Tierschützerin. „Katzen bleiben, wenn möglich, über Silvester im Haus“. Nicht selten entfernten sich Tiere aufgrund des Lärms sehr weit von zu Hause. Sinnvoll sei auf jeden Fall, das Tier bei einem gängigen Haustierregister wie Findefix oder Tasso registrieren zu lassen.

Weitere Themen der Beratung sind: Tiergerechte Haustierhaltung, Unterstützung vor und bei der Anschaffung eines tierischen Mitbewohners sowie der örtliche Tierschutz.

Das Angebot ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Weiter Informationen im Büro des Fördervereins Haus der Begegnung, Telefon 0 61 01/9 83 30 44 oder über www.hdb-bad-vilbel.de. red

Auch interessant

Kommentare