Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bad Vilbel

Schachbrett für Georg-Mutz-Platz

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Die SPD Dortelweil regt an, den bislang ziemlich unbelebten Platz in Bad Vilbel in einen attraktiven Senior:innen-Treffpunkt umzuwandeln.

Die SPD Dortelweil regt einen Treffpunkt für Ältere auf dem Georg-Mutz-Platz an. Laut ihrer Mitteilung ist er groß, sauber aber wenig belebt. Beate Bender, SPD-Spitzenkandidatin für den Ortsbeirat und Rainer Fich wünschten sich hier mehr Aufenthaltsqualität, heißt es.

Der Platz könne ein Treffpunkt, insbesondere für Senior:innen werden. Deshalb habe die Orts-SPD nach Rücksprache mit der Familie des verstorbenen Dortelweiler Heimatforschers und Ortschronisten Georg Mutz einen entsprechenden Antrag zur Einstellung von Haushaltsmitteln für dieses Vorhaben in den Ortsbeirat eingebracht.

Das Gremium habe sich daraufhin fraktionsübergreifend geeinigt, das Anliegen bis März zu planen und das Geld dafür aus dem sogenannten Dortelweiler Waldgeld bereitzustellen. Angedacht sei ein Schachbrett auf dem Boden, umringt von bequemen Bänken. Ein Geräteschrank solle die Figuren aufnehmen. Die vorhandenen Bänke sollen erneuert werden und die unschönen, den Gedenkstein teils verdeckenden Stromkästen sollen mit Motiven der Ortsgeschichte in Graffiti aufgewertet werden. So könne der Platz bereits im Sommer fertig und – so Corona es will – als zentraler Treffpunkt genutzt werden, der sogar über eine Bushaltestelle in unmittelbarer Nähe verfüge.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare