Stehr_Niddaradweg_140820
+
Blumen und Grashalme, die täuschend echt wirken, hat der Künstler Sebastian Stehr in Bad Vilbel verewigt.

Bad Vilbel

Graffito ziert Ufer-Stützmauer an Nidda

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Blumen und Grashalme, die täuschend echt wirken, hat der Künstler Sebastian Stehr in Bad Vilbel verewigt.

Der Künstler Sebastian Stehr hat im Auftrag der Stadt und des Stadtmarketings an der Stützmauer am innerstädtischen Niddauferweg ein neues Kunstwerk geschaffen.

Das Motiv erstreckt sich in voller Länge über 296 Stützplatten im Bereich zwischen der Wiesengasse und dem Schützenhofsteg. Insgesamt sind über 3000 Blumen und Grashalme zu betrachten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare