1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau
  4. Bad Nauheim

Vortrag von Rafik Schami

Erstellt:

Kommentare

Bad Nauheim - Der bekannte Schriftsteller Rafik Schami kommt auf Einladung des Internationalen Clubs in die Wilhelmskirche. Er widmet sich in seinem Vortrag am Sonntag, 16. Oktober, um 17 Uhr einem sowohl zeitlosen als auch brandaktuellen Thema, nämlich der Gleichgültigkeit. Er wird einen Vortrag über sein Essay „Gegen die Gleichgültigkeit“ sprechen, das er 2021 verfasst hat und Deutschland und „den Westen“ in den Blick nimmt.

Zunächst fallen einigen bei der Nennung von Schamis Namen zahlreiche Romane und Erzählungen ein, die in 32 Sprachen übersetzt wurden sowie seine humorvolle Erzählkunst bei seinen Vorträgen. Zugleich und im Gegensatz dazu schreibt Schami offene Kritik nicht zuletzt am Regime seines Heimatlandes Syrien. Die Einreise dorthin bleibt ihm deshalb seit Jahrzehnten verwehrt, seine Bücher sind dort verboten.

Schami, 1946 in Damaskus geboren, wanderte 1971 in die Bundesrepublik aus. Er studierte Chemie in Heidelberg und schloss sein Studium 1979 mit der Promotion ab. Heute zählt er zu den bedeutendsten Autoren deutscher Sprache. Seine Bücher wurden mit vielen Preisen ausgezeichnet, Schami ist zudem Träger des Preises „Gegen Vergessen - Für Demokratie“.

Schamis Essay sowie eine Auswahl seiner Romane und Erzählungen können am Büchertisch des Weltladens im Foyer der Wilhelmskirche erworben und vom Autor signiert werden (dazu bittet Rafik Schami um das Tragen einer FFP2-Maske). Eintrittskarten gibt es im Weltladen, im Büro der evangelischen Kirchengemeinde und an der Abendkasse. red

Auch interessant

Kommentare