1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau
  4. Bad Nauheim

Schwerer Unfall mit Wohnmobil auf der A5: Mann schwer verletzt

Erstellt:

Von: Isabel Wetzel

Kommentare

Das Wohnmobil kam auf der A5 bei Ober-Mörlen im Wetteraukreis aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte in die Leitplanke.
Das Wohnmobil kam auf der A5 bei Ober-Mörlen im Wetteraukreis aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte in die Leitplanke. © 5vision.media

Auf der A5 Richtung Frankfurt kommt ein Wohnmobil von der Straße ab und verunglückt. Der Fahrer wird im Wagen eingeklemmt und schwer verletzt.

Ober-Mörlen – Auf der A5 ist es am Freitagabend (29. April) gegen 18.50 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem sich ein Mann schwer verletzt hat. Der 62-jährige Fahrer war laut Polizei Mittelhessen mit seinem Wohnmobil auf der Autobahn in Richtung Frankfurt unterwegs, als er zwischen der Raststätte Wetterau und Friedberg aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke prallte.

Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt, berichtet die Polizei weiter. Auch da zunächst gemeldet wurde, dass das verunfallte Wohnmobil stark rauchte und zu brennen beginne, wurde die Feuerwehr Bad Nauheim dazu alarmiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten verhindert, dass das Fahrzeug in Brand geriet. Schließlich bargen die Retter den Fahrer aus dem Wohnmobil und der Rettungsdienst brachte den schwerverletzten Mann in ein Krankenhaus.

Für die Bergung des verunfallten Wohnmobils war die A5 in Richtung Frankfurt teilweise gesperrt.
Für die Bergung des verunfallten Wohnmobils war die A5 in Richtung Frankfurt teilweise gesperrt. © 5vision.media

Wohnmobil verunglückt auf der A5 bei Ober-Mörlen/Bad Nauheim

Das Wohnmobil wurde bei dem Unfall auf der A5 erheblich beschädigt, der Schaden beläuft sich laut Schätzungen der Polizei auf rund 7000 Euro. Die rechte Fahrspur der Autobahn Richtung Frankfurt musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrt werden, sodass ein längerer Stau entstand.

Die Polizei hat die ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Zeugenhinweise nehmen die Beamten der Polizeiautobahnstation Butzbach unter der Telefonnummer 06033/7043-0 entgegen. (iwe)

Jüngst wurden bei einem schweren Unfall auf der A5 bei Ober-Mörlen (Wetteraukreis) mehrere Menschen verletzt. Zwei Autos und ein Lkw waren an dem Unfall beteiligt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion