+

Bad Nauheim

Übernachten am Gradierwerk

  • schließen

Ein Hamburger Startup stellt eine mobile Unterkunft am Gradierbau I auf.Ab April 2019 sind hier dann Übernachtungen möglich. Die Gäste haben den Gradierbau abends dann exklusiv für sich.

Sehnsucht nach Meer, aber nur Zeit für einen Kurztrip? Die frische Brise an den Gradierbauten ist eine Alternative. Ab 2019 kann man direkt am Gradierbau I übernachten. Ab sofort kann das Eventpaket für Termine im nächsten Jahr gebucht werden.

Das Startup Sleeperoo aus Hamburg bietet Übernachtungen an außergewöhnlichen Orten in einer mobilen kleinen Unterkunft an, zum Beispiel an einem Museum oder in einem Schwimmbad. Auch Bad Nauheim hat sich beworben – und wurde genommen. Ab April 2019 wird der kleine würfelförmige „Sleepero“ am Gradierbau I stehen, einer von fünf Gradierbauten in der Stadt. Hier rieselt die Sole bis zu zehn Meter an Schwarzdornbündeln herunter und setzt dabei feine Salztröpfchen frei. Im Sleepero genießen die Gäste den Gradierbau I exklusiv, denn das Gelände ist nur bis 18 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Sleepero bietet Platz für zwei Erwachsene und ist mit einer großen Matratze, Decken und Kissen ausgestattet. Der Checkin erfolgt über die Tourist-Information, die den Schlüssel und eine Chillbox mit Snacks und Getränken ausgibt. Toiletten und sanitäre Anlagen sind in unmittelbarer Nähe der Unterkunft verfügbar. kek

Buchung ab 120 Euro unter dem Link www.bad-nauheim.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare