Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Noch ist Yaren Dalli die Rosenkönigin.
+
Noch ist Yaren Dalli die Rosenkönigin.

Bad Nauheim

Rosenkönigin gesucht

  • Petra Zeichner
    VonPetra Zeichner
    schließen

Junge Bad Nauheimerinnen können sich für das zweijährige Ehrenamt bewerben. Voraussetzung: Kenntnisse des Steinfurther Rosenanbaus.

Die Stadt Bad Nauheim sucht nach Interessentinnen, die sich für das Amt des Rosenoberhauptes für die Saison 2020/2021 bewerben möchten.

Das Rosenoberhaupt präsentiert und wirbt zwei Jahre lang für den Steinfurther Ro-senanbau, das Rosenfest, das Rosenmuseum und die Gesundheitsstadt Bad Nauheim bei zahlreichen unterschiedlichen Gelegenheiten in vielen Städten und Ländern. Beispiele sind Tourismusmessen im In- und Ausland.

Bürgermeister Klaus Kreß (parteilos): „Damit trägt die Rosenkönigin maßgeblich zum Marketingerfolg der Stadt Bad Nauheim bei.“

Das neue Rosenoberhaupt wird einer Mitteilung der Stadt zufolge alle zwei Jahre gewählt. Bewerben können sich Steinfurtherinnen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren mit abgeschlossener Schulbildung (mindestens Mittlere Reife) und mit Kenntnissen der englischen Sprache, des Steinfurther Rosenanbaus und dessen Geschichte. Voraussetzungen sind außerdem sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit, Sprachgewandtheit, gute Umgangsformen und die Bereitschaft zu einem zeitaufwendigen zweijährigen ehrenamtlichen Engagement.

Bewerbungen richten sich an den Magistrat der Stadt Bad Nauheim, Fachdienst Kultur und Sport, Parkstraße 40, 61231 Bad Nauheim, E-Mail an kulturamt@bad-nauheim.de. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare