Auch aus der Kutsche heraus kann der Jugendstil betrachtet werden.
+
Auch aus der Kutsche heraus kann der Jugendstil betrachtet werden.

Bad Nauheim

Wie die Prinzessin radeln

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Erstmals gibt es beim Jugendstilfestival eine Tour auf historischen Fahrrädern.

Wieder einmal steht die Kurstadt im Zeichen des Jugenstils. Vom Donnerstag, 7. September, bis Sonntag, 10. September, veranstaltet die Stadt das Jugendstilfestival und wartet mit einer Novität auf.

Zum ersten Mal gibt es die Prinzessin Louise-Sophie-Rad-Ausfahrt für historische Fahrräder, und zwar anlässlich des 200. Jahres nach der Erfindung des Fahrrads. Wie die Stadt mitteilt, liebte die Prinzessin das Radfahren und trug daher den Kosenamen „Fahrradprinzessin“.

Am Samstag, 9. September, gibt es eine Rundtour mit Teilnehmern in historischen Kostümen auf historischen Rädern, sie startet um 9.30 Uhr am Parkplatz am Eisstadion, Nördlicher Park 18. Anschließend müssen sie Geschicklichkeits- und Gleichmäßigkeitsläufe bewältigen, unter anderem um 15.30 Uhr im Sprudelhof. Dort ist um 17.30 Uhr auch die Siegerehrung der Radler.

Das Programm des Festivals ist vielfältig. Ob im Sprudelhof, in der Trinkkuranlage oder auf dem Tennisplatz: Es gibt Musik, Lyrik, Tanz, aber auch zeitgenössisches Kunsthandwerk oder Tennis, wie es um 1900 gespielt wurde.

Zum Tag des offenen Denkmals am 10. September gibt es zudem viele Führungen in historischen Bauwerken, zum Beispiel im Windmühlenturm zwischen den beiden Gradierbauten in der Schwalheimer Straße. pz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare