+
S. Barczikowski/P. Ihm-Fahle (Hrsg.): ?Abenteuer in Bad Nauheim?, 150 S., ISBN 978-3-00-060561-1, 9,90 Euro.

Bad Nauheim

Jugendliche schreiben

Ein neues Buch vereint 27 Geschichten aus der Kurstadt, die Jugendliche geschrieben haben. Herausgeberinnen sind Susann Barczikowski und Petra Ihm-Fahle.

Von VON PETRA ZEICHNER

Anne und Elisabeth wollen sich für die Umwelt einsetzen; um ihren Plan umzusetzen, reißen sie von zu Hause aus. Jörg fährt mit seinem Vater zur Kur; plötzlich ist der Papa weg.

Das sind nur zwei von 25 Geschichten in dem neuen Buch „Abenteuer in Bad Nauheim – Eine literarische Schatzsuche“, herausgegeben von Susann Barczikowski und Petra Ihm-Fahle. 27 Kinder und Jugendliche haben es geschrieben und ihre Texte selbst illustriert. Es ist in den örtlichen Buchhandlungen erhältlich.

Wie die Herausgeberinnen mitteilen, ließen sich die Jugendlichen für ihre Geschichten am häufigsten vom Sprudelhof inspirieren. Die Jugendstilanlage ist etwa Kulisse von Zeitreisen, Begegnungen mit Monstern, Gangstern und gruseligen Gestalten, aber auch spirituellen Erlebnissen. Themen wie Kur, Elvis und adelige Weltbad-Besucher, Orte wie der Goldsteinpark, die Sternwarte oder die Innenstadt gehören ebenfalls zu den Inhalten. Umwelt- und Tiergeschichten runden das Geschichten-Spektakel ab.

Die Idee für das Buch geht auf einen Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche zurück. Diesen hatten Ihm-Fahle und die Kunst- und Kulturförderin Beatrix van Ooyen im Rahmen der ersten Ernst-Ludwig-Buchmesse 2017 initiiert. Dabei gingen knapp 30 Geschichten ein, die von Bad Nauheimer Schülern der Klassen drei bis sechs stammen. Ihm-Fahle und Barczikowski, Mitglieder des Autorenclubs Wetterau, beschlossen, ein Buch herauszugeben. Gemeinsam mit den Kollegen des Autorenclubs haben sie bereits die Bücher „Unterwegs in Bad Nauheim – eine literarische Spurensuche“ und „Unterwegs in der Wetterau – eine literarische Spurensuche“ veröffentlicht. Das aktuelle Buch erscheint ebenfalls in dieser Reihe.

Das Buch eigne sich zum Vorlesen für Kinder ab fünf, heißt es, zum Selberlesen für Kinder ab acht Jahren. Auch für Jugendliche sei etwas dabei. pz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare