Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Kinder der Übergangskita Süd in Bad Nauheim.
+
Die Kinder der Übergangskita Süd in Bad Nauheim.

Bad Nauheim

Die kleinsten Bad Nauheimer pflegen die Natur

  • Silvia Bielert
    vonSilvia Bielert
    schließen

Die hessenweite Aktion „Sauberhafter Kindertag“ will Kindern zeigen, wie wichtig eine intakte Umwelt ist.

Abfall gehört nicht auf den Boden, sondern in die Mülltonne. Das wissen die Kinder der Übergangskita Süd in Bad Nauheim genau. Und so haben sie losgelegt und die Natur rund um die Kita von allerhand Müll befreit. Am Ende des Vormittags waren die Mülltüten voll und wanderten in die Tonne. Der hessenweit initiierte „Sauberhafte Kindertag“ hat das Ziel, Kindern bewusst zu machen, wie wichtig eine intakte Umwelt ist, dass Ressourcen geschont werden müssen und zu zeigen, wie Abfall vermieden werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare