Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Parkstraße in Bad Nauheim machte im Sommer noch Schlagzeilen wegen der Poser-Szene, nun gab es dort einen aufsehenerregenden Polizeieinsatz.
+
Die Parkstraße in Bad Nauheim machte im Sommer noch Schlagzeilen wegen der Poser-Szene, nun gab es dort einen aufsehenerregenden Polizeieinsatz.

Mehrere Festnahmen

Gewaltausbruch in Bad Nauheim: Es ging wohl um Geld

  • Christoph Agel
    VonChristoph Agel
    schließen
  • Alexander Gottschalk
    Alexander Gottschalk
    schließen

Am Montag gehen in Bad Nauheim mehrere Männer aufeinander los. Teils haben sie Messer bei sich. Die Polizei ermittelt gegen sechs Verdächtige aus der Wetterau.

Update vom Mittwoch, 06.10.2021, 16.45 Uhr: Nach der gewaltsamen Auseinandersetzung in der Bad Nauheimer Parkstraße hat die Wetterauer Polizei weitere Details bekannt gegeben. Demnach kannten sich die sechs Männer, die am Montag (04.10.2021) teils mit Messern bewaffnet aufeinander losgingen, schon vor dem Vorfall. Bei ihren Streitigkeiten soll es um Geldangelegenheiten gegangen sein, wie ein Polizeisprecher bestätigte. Näheres zu den Hintergründen wollte er zunächst nicht verraten. Die Einsatzkräfte hätten bei ihren Untersuchungen am Tattag aber „knapp unter 1000 Euro“ sichergestellt.

Die Verdächtigen, die nach ihrer vorläufigen Festnahme wieder auf freiem Fuß sind, kommen allesamt aus dem Wetteraukreis und sind zwischen 24 und 44 Jahren alt. Fünf von ihnen hatte die Polizei kurz nach der Auseinandersetzung in Bad Nauheim gefasst, die Personalien des sechsten ermittelte sie im Nachgang. Teils trugen die Männer bei dem Gewaltausbruch leichte Verletzungen wie Beulen und Kratzer davon. Unbeteiligte seien nicht zu Schaden gekommen, hieß es aus dem Polizeipräsidium. Videos des Vorfalls, die von Schaulustigen aufgenommen worden sein sollen, erreichten die Ermittler bislang noch nicht. Die Polizei nimmt weiterhin unter der Telefonnummer 06031/6010 Hinweise entgegen.

Gewaltausbruch vor Restaurant in Bad Nauheim: Mehrere Verletzte – Schaulustige stören Polizeieinsatz

Erstmeldung vom Dienstag, 05.10.2021, 12.22 Uhr: Bad Nauheim – Am Montagnachmittag (04.10.2021) ist es vor einem Restaurant in der Parkstraße zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung gekommen. Dabei waren laut Wetterauer Polizei auch Messer im Spiel. Die Hintergründe des Vorfalls seien noch „größtenteils unklar“, hieß es in einer Mitteilung. Die Ermittler nahmen noch am selben Tag fünf Tatverdächtige fest. Sie beklagten im Anschluss an ihren Einsatz in Bad Nauheim, dass Schaulustige sie bei der Arbeit behindert hätten.

Mehrere Leichtverletzte nach Auseinandersetzung in Bad Nauheim

Gegen 17.20 Uhr hatten mehrere Augenzeugen den Notruf gewählt. Vor einem Bad Nauheimer Lokal waren einige Männer aufeinander losgegangen, wie die Polizei berichtete. Teils sollen sie mit Messern bewaffnet gewesen sein. Die Ermittler sprachen zunächst von zwei Personengruppen und insgesamt sechs Beteiligten. Mehrere Menschen wurden bei der Auseinandersetzung in der Innenstadt leicht verletzt.

Noch bevor die Polizei eintraf, sollen Beteiligte in ihre geparkten Fahrzeuge gestiegen und davon gefahren sein, wie Augenzeugen zu Protokoll gaben. Eine Fahndung begann. Wenige Minuten später kontrollierten die Beamten in der Parkstraße drei Männer, die sich an einem weißen Audi und einem schwarzen Jeep aufhielten. Nahezu zeitgleich stoppten weitere Schutzleute in der Kurstraße einen schwarzen Audi mit zwei weiteren mutmaßlich Verdächtigen.

Aufruhr vor Restaurant in Bad Nauheim: Polizei findet Messer und Bargeld

Am Tatort sowie bei der Durchsuchung der Verdächtigen und der Autos fand die Polizei mehrere Messer und eine größere Menge Bargeld. Die fünf Männer wurden vorläufig festgenommen und auf die Wache gebracht. Nach Abschluss der Polizeimaßnahmen kamen sie wieder auf freien Fuß. Die Friedberger Kriminalpolizei ermittelt nun unter anderem wegen des Verdachts der schweren räuberischen Erpressung sowie gefährlicher Körperverletzung. Zeugen, die sich noch nicht bei den Ermittlern gemeldet haben, können dies unter der Telefonnummer 06031/6010 nachholen.

Mehrere Passanten sollen den Einsatz in Bad Nauheim gefilmt haben. Außerdem habe eine „größere Zahl Schaulustiger“ die Maßnahmen am Tatort erschwert, teilte die Sicherheitsbehörde mit. Unter anderem habe es „verbale Provokationen“ gegeben. Ein Gaffer soll die Uniformierten „massiv“ bei ihrer Arbeit gestört und beharrlich versucht haben, weitere Passanten „gegen die Polizei aufzubringen“. Der Unruhestifter kam vorübergehend in Gewahrsam. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. (red/ag)

Die Parkstraße ist eine zentrale Straße in der Bad Nauheimer Innenstadt. Im Sommer gab es dort wochenlang Probleme mit Randalierern und Auto-Posern, bevor man das Problem mit verstärkten Polizeikontrollen in den Griff bekam*, wie wetterauer-zeitung.de berichtete.* Eine ähnlich große Auseinandersetzung wie am Montag gab es in der Kurstadt zuletzt im Juli 2020 – damals allerdings am Bahnhof.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion