1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Wetterau
  4. Bad Nauheim

22 000 Euro ergaunert

Erstellt:

Kommentare

Am Freitagnachmittag ist es Betrügern mit einem „Schockanruf“ gelungen, rund 22 000 Euro von ihrem Opfer zu ergaunern. Die Betrüger riefen das Opfer an und schilderten, dass die Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe. Im Zuge des laufenden Strafverfahrens müsse nun eine Kaution hinterlegt werden, ansonsten, so die Täter, drohe Untersuchungshaft für die Tochter.

Das durch die Geschichte stark emotional aufgewühlte Opfer organisierte einen großen Teil der geforderten Summe und wurde zu einer Übergabe bewegt. Vor der Haustür des Opfers erfolgte die Übergabe des Geldes an einen unbekannten Mann. Der Bote nahm das Geld an und verschwand. Erst später fiel der Betrug auf. red

Auch interessant

Kommentare