Nach einem schweren Unfall auf der A5 zwischen Butzbach und Bad Nauheim staut sich der Verkehr deutlich.
+
Nach einem schweren Unfall auf der A5 zwischen Butzbach und Bad Nauheim staut sich der Verkehr deutlich.

Zwei Verletzte

Schwerer Unfall auf A5: Vollsperrung bei Butzbach aufgehoben - Stau löst sich nur langsam auf

  • Kerstin Kesselgruber
    vonKerstin Kesselgruber
    schließen

Auf der A5 zwischen Butzbach und Bad Nauheim ist ein Unfall mit mehreren Lkw passiert. Die Autobahn ist in Richtung Frankfurt voll gesperrt.

  • Ein Auffahrunfall ereignet sich am Montagmorgen (13.07.2020) auf der A5 Richtung Frankfurt
  • Zwei beteiligte Lkw-Fahrer werden leicht verletzt
  • Die A5 ist auf der Fahrbahn in Richtung Frankfurt voll gesperrt
  • Sperrung wohl noch einige Zeit

Update, 13.07.20, 18.22 Uhr: Die Vollsperrung nach dem schweren Unfall mit drei Lkw auf der A5 ist inzwischen aufgehoben - nach über elf Stunden. Der Stau löst sich langsam auf. Allerdings sind die Umleitungsstrecken ebenfalls überlastet.

Update, 13.07.20, 17.32 Uhr: Ein Ende der Vollsperrung auf der A5 zwischen Gießen und Frankfurt scheint in Sicht. Die Maßnahmen der Feuerwehr vor Ort sind laut Polizei inzwischen abgeschlossen. Die an der Unfallstelle befindlichen Abschleppdienste bergen momentan die beschädigten Sattelzüge. Die Vollsperrung der A5 soll wohl noch eine Stunde andauern.

Update, 13.07.20, 13.23 Uhr: Inzwischen hat die Polizei weitere Details zum schweren Unfall auf der A5 bei Butzbach bekanntgegeben. Demnach wurden zwei Menschen leicht verletzt. Drei Lkw waren bei einem Auffahrunfall kollidiert. Eines der Fahrzeuge hatte Batterien geladen. Diese wurden durch die Kollision zum Teil derart beschädigt, dass Batteriesäure austrat und auf die Fahrbahn gelangte.

Die Arbeiten auf der A5 zwischen Gießen und Frankfurt - und damit auch die Vollsperrung der Strecke in Fahrrichtung Frankfurt - hält inzwischen seit rund sechs Stunden an. Ein Ende ist noch nicht terminiert.

Was passiert aktuell vor Ort? Feuerwehrkräfte binden auf der A5 bei Butzbach aktuell den ausgetretenen Gefahrstoff unter Verwendung von spezieller Schutzausrüstung. Den noch intakten Teil des Transportgutes wird man erst im Anschluss auf ein Ersatzfahrzeug verladen können. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten ist die A5 weiterhin vollgesperrt. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet. Es kommt - wie berichtet - zu Überlastungen der Ausweichstrecken.

Unfall auf A5: Strecke bei Butzbach bleibt über Stunden vollgesperrt

Update, 13.07.20, 11.57 Uhr: Weiterhin geht auf der A5 zwischen Gießen und Frankfurt in Höhe Butzbach nichts. Die Strecke ist nach einem Unfall mit drei Lkw vollgesperrt. Auch in den kommenden Stunden könnte dies so bleiben.

Nach Angaben der Polizei Mittelhessen war es gegen 6.40 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen. Einer der beteiligten Lkw hatte Batterien geladen. Das hier ausgelaufene Gefahrgut beschäftigt die Arbeiter vor Ort.

Derweil sind auch die Ausweichstrecken überlastet. Auf der B3 staut sich der Verkehr, auch in den Städten geht stellenweise wenig, weil Autofahrer versuchen, den Stau auf der A5 zu umfahren. Empfohlen wird als Umleitung: Ab dem Gambacher Kreuz über die A45 zum Seligenstädter Dreieck und von dort auf die A3 zum Frankfurter Kreuz.

Unfall auf A5: Strecke bei Butzbach nach Lkw-Unfall gesperrt

Erstmeldung: 13.07.20, 7.56 Uhr: Ein Auffahrunfall mit mehreren beteiligten Lkw passierte am Montagmorgen (13.07.2020) auf der Autobahn A5. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 6.40 Uhr in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen der Anschlussstelle Butzbach und der Anschlussstelle Bad Nauheim. Einer der beteiligten Lkw hat auf der A5 Batterien geladen, „aus diesem laufen Gefahrgutstoffe aus“, heißt es von der Polizei Mittelhessen.

Ein beteiligter Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und Straßenmeisterei sind auf der A5 im Einsatz. Aktuell ist die Fahrbahn in Richtung Frankfurt voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren und den Umleitungsempfehlungen zu folgen. (kke)

Nach einem anderen schweren Unfall bei Butzbach, bei dem ein Mann tödlich verunglückte, sucht die Polizei nach Zeugenhinweisen.

Kommentare