+

Die Burlons ermöglichen Raumgestaltung zum Wohlfühlen

Wenn Leidenschaft auf Machbarkeit trifft

Tradition trifft Moderne – das ist es, was der Burlon-Slogan „Raumgestaltung zum Wohlfühlen“ zum Ausdruck bringt.

Als Michael Burlon 1977 seinen Meisterbrief im Handwerk des Raumausstatter- Gewerbes, als damals Jüngster seines Fachs in Deutschland, überreicht bekommt, wusste er noch nicht, wohin die Reise geht. 1979 auf jeden Fall sehr schnell in die Selbstständigkeit. Eigentlich sollte es damals nochmal zum Erfahrungen sammeln ins Ausland gehen. Aber das „Drängen“ etlicher Kunden, war damals Grund genug für den erst 23-Jährigen, den frühen Schritt zu wagen. „Viele Erfahrungen und Lehren habe ich dann eigenverantwortlich gemacht und so meine eigenen Schlüsse daraus gezogen“, meint der Handwerksmeister. 

Heute, über 40 Jahre später, macht es Spaß, aus erlebnis- und erfolgreichen Jahren schöpfen zu können. In den Anfängen nur beratend, planend, gestaltend und ausführend unterwegs, ist längst für anspruchsvolle Kunden ein „Rundum-sorglos-Paket“ mit besten Materialien der textilen Einrichtungsbranche geworden. Gerne geben sich namhafte Hersteller im lichtdurchfluteten Showroom ein Stelldichein. Hier sind sie mit ihren aktuellen Kollektionen gerne vertreten, denn sie fühlen sich im wahrsten Sinne des Wortes „in guten Händen“. „Man muss Stoffe anfassen, um sie zu begreifen und zu verstehen“, sagt Michael Burlon. Er ist der Meinung, dass die stationären, lokalen Einrichtungsgeschäfte seiner Branche im Zusammenspiel mit den Informationen aus dem Internet wichtig sind für die finalen Entscheidungen des immer individueller werdenden Bedarfs. Folgerichtig ist es für die Burlons wichtig, im Internet präsent zu sein. „www.dieburlons.de schafft Inspiration und Neugier auf uns, die individuellen Fragen der stofflichen Einrichtung beantworten wir dann aber am liebsten persönlich“, so Michael Burlon. 

GEMEINSAM MIT KUNDEN VOR ORT 

Im Wandel der Jahre wuchs auch der Ausstellungsraum: Es begann mit einem „Showroom“ von zwölf Quadratmetern, den Michael Burlon liebevoll meine „begehbare Vitrine“ nannte. Gefolgt von einem Geschäft mit achtzig Quadratmetern und 3,50 m hohen Räumen, der ehemals kaiserlichen alten Post in Neu-Isenburg. „Das Ambiente der Räume war damals so gut gelungen, dass sogar das Magazin „Schöner Wohnen“ aus Hamburg vorbeikam und ‚Die Burlons‘ als Geheimtipp prämierte“, freut sich Sabine Burlon, die seit dieser Zeit den weiblichen Part des Erfolgsteams bildet. Seit dieser Zeit trägt die Firma den Namen „Die Burlons“, was folgerichtig war, da umgangssprachlich die Kunden sowieso immer sagten: „Wir gehen mal zu den Burlons!“ Den Burlons ist es gelungen, diese persönliche Stimmung und Ansprache in die Neuzeit mitzunehmen. In den aktuellen - seit zehn Jahren bezogenen - Räumen begrüßt neben Sabine und Michael Burlon ein zweiter Michael: Michael Holzwarth. Mit über 25-jährigem Burlon-Engagement macht er aus dem Couple ein sehr erfolgreiches Dreiergespann. Die sich ständig wechselnden Anforderungen an die textile Inneneinrichtung hat das Team jung gehalten. „Wir sind immer am Nabel der Zeit. Ob Fachveranstaltungen, Messen oder Shows, gerne auch international, wir lieben das, was wir tun. Sind und bleiben neugierig auf das was kommt in unserer tollen Branche“, so Sabine Burlon. Ob aus hochwertigen Stoffen Vorhänge, Rollos, Gardinen, Wandbespannungen, Teppiche oder anderes werden, entscheidet man mit dem Kunden gerne gemeinsam nach der Vor-Ort-Begehung ganz individuell. 

WOHLFÜHLFAKTOR VERBESSERN 

Neben den optischen Aspekten ist oftmals auch die Raumakustik ein wichtiger Grund, Stoffe für das heimische Reich auszuwählen. Neue moderne Wohnungen sind nicht selten hellhörig, haben oft einen unangenehmen Nachhall. Mit der Wahl der richtigen Textilien lässt sich der Wohlfühlfaktor deutlich verbessern. Michael Burlon weiß, wovon er spricht: Als Musik-Fan hört er gerne Musik zu Hause. Als Familienmensch weiß er aber auch um die Befindlichkeiten seiner Lieben und wie er deren Wünsche berücksichtigen kann. Heute scheint es an der Tagesordnung zu sein, von allen alles mitzubekommen. Leider und doch häufi g ist dies unangenehmer Weise in der Gastronomie auch der Fall. Gerade dafür aber auch für die Reduzierung des Nachhalls im Offi ce gibt es bei den Burlons prima Lösungen. Musikhören kann man bei den Burlons im Showroom übrigens auch. Dort gibt es einen original Thorens-Plattenspieler mit zahlreichen Vinylplatten. „Meine zweite Leidenschaft ist Musik“, so Hausherr Burlon. Und so kann man bei einem Besuch im Geschäft von den Stones über die Beatles, von Blues bis zu Deutschrock auf Wunsch alles auflegen. 

TEAM MIT PERSÖNLICHKEIT 

Tradition trifft Moderne – das ist es, was der Burlon-Slogan „Raumgestaltung zum Wohlfühlen“ zum Ausdruck bringt. Wichtiger jedoch ist, dass das Team Burlon es mit Persönlichkeit verkörpert und es sich mit ihrem Wirken in den betreuten Objekten jederzeit zum Ausdruck bringt.

Die Burlons Raumgestaltung zum Wohlfühlen
Friedhofstraße 72
63263 Neu-Isenburg
Tel. 06102 / 1600
Email: info@dieburlons.de 

www.dieburlons.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare