1. Startseite
  2. Rhein-Main

Weiter warten auf die Skate-Anlage

Erstellt:

Kommentare

Magistrat verschiebt Abstimmung

bad homburg - Eigentlich hätte der Jugend- und Sozialausschuss über die langersehnte Sanierung der Skate-Anlage in der Saalburgstraße abstimmen sollen. Doch der Tagesordnungspunkt wurde kurzfristig gestrichen. Vorsitzende Susanne Beckmann (CDU) informierte, der Magistrat habe die Vorlage wider Erwarten verschoben. Das sorgte für Unverständnis bei Mona Majd (BLB). „Ich bin wütend, wir warten seit vier Jahren darauf, dass sich was tut.“ Von den Vertretern der Koalition gab’s Achselzucken, vom Jugendbeirat die Versicherung, dass der Bedarf definitiv vorhanden sei.

Die Stadt erklärte auf Nachfrage, dass der Rückzug von der Tagesordnung lediglich buchhalterische Gründe gehabt habe. „Das Projekt soll nicht mehr der Kostenstelle Jugend- und Aktiv-Plätze zugeordnet werden“, so Stadtsprecher Marc Kolbe. In der nächsten Sitzungsrunde, also Ende des Monats, komme die Vorlage auf den Tisch. Ursprünglich sollte die Umgestaltung bereits 2021 abgeschlossen werden, doch es gab Probleme, eine Firma zu finden, anschließend wurde das Konzept noch einmal überarbeitet. Diesen Juli wurde die neue Planung vorgelegt, die bis Sommer 2023 abgeschlossen sein soll. hko

Auch interessant

Kommentare