+
Eine 78-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Feuer

Wehretal: Frau nach Brand eines Hauses im Krankenhaus

Eine 78-Jährige wird wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Brand hat ein Einfamilienhauses in Wehretal stark beschädigt. Das Gebäude im Werra-Meißner-Kreis sei vollständig ausgebrannt und einsturzgefährdet, teilte die Polizei am Samstag mit. Eine 78-Jährige wurde am Freitagabend wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Ein aufmerksamer Nachbar hatte das Feuer bemerkt und die Frau im Haus darauf aufmerksam gemacht. Die 78-Jährige konnte das Gebäude laut Polizei dann verlassen. Der Sachschaden wird auf etwa 165.000 Euro geschätzt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare