1. Startseite
  2. Rhein-Main

Wasserampel steht wieder auf Grün

Erstellt:

Kommentare

Lage entspannt sich

bad homburg - Die Regenfälle der zurückliegenden zwei Wochen haben zu einem deutlichen Rückgang des Wasserverbrauchs in Bad Homburg geführt. Die Trinkwasserentnahme hat sich auf einem guten Niveau stabilisiert“, erklärt Bürgermeister Dr. Oliver Jedynak (CDU). Daher habe man sich in Absprache mit den Stadtwerken dazu entschieden, die digitalen Ampeln auf den Homepages der Stadt und der Stadtwerke sowie die analogen Wasserampeln am Seedammbad und vor dem Bahnhof wieder auf Grün zu stellen.

Aktuell pendelt die Tagesabgabe laut Angaben der städtischen Pressestelle um die 9500 Kubikmeter. Gegenüber der mittleren Tagesabgabe im August sei dies ein Rückgang von mehr als 20 Prozent. Infolge der Regenfälle sei die Netzabgabe rückläufig, wodurch weniger Trinkwasser gefördert werden müsse.

Doch ganz entspannt ist die Situation dennoch nicht. Denn: Grundwasserwirksam seien die Regenfälle bislang noch nicht, teilt die Stadt mit. Bei den Stadtwerken erwarte man diesen Effekt im hydrologischen Winterhalbjahr von November bis April.

„Wir arbeiten derzeit zusammen mit der TU Darmstadt an einem Wassermanagementkonzept“, sagt Bürgermeister Jedynak. Er gehe davon aus, dass Trinkwasser eines der wichtigsten Themen der kommenden Jahre sein wird. judo

Auch interessant

Kommentare