Wirtschaft

Voswinkel schließt Läden in Hessen

  • schließen

Drei Sportgeschäfte in Hessen sind von der Insolvenz betroffen: Wiesbaden, Dietzenbach und Baunatal.

Der insolvente Sporthändler Sport Voswinkel schließt seine Filialen in Wiesbaden, Dietzenbach und Baunatal Ende Oktober. Das hat die Intersport-Tochter am Montag angekündigt. Die Schließungen sind Teil eines Sanierungsplans zum Erhalt des Unternehmens. Bundesweit sollen 22 der bisher 72 Filialen zumachen. 275 Beschäftigte sind dem Unternehmen nach von den Schließungen betroffen.

Nicht von den Plänen berührt sind die Filialen im Frankfurter Skyline Plaza, im Main-Taunus-Zentrum, im Isenburg-Zentrum, im Weiterstädter Einkaufszentrum Loop, in Wächtersbach und in Kassel. Zunächst hatte Voswinkel der Mitteilung nach sogar 31 Filialen schließen wollen. In neun Fällen könne man diese nach erfolgreichen Gesprächen mit den Vermietern nun aber doch weiterführen.

„Die Schließung der Filialen und damit den Wegfall von Arbeitsplätzen bedauern wir außerordentlich“, teilt Geschäftsführer Marcus Neul mit. „Aber wir müssen diesen Schritt gehen, um das Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen und zu erhalten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare