Karben

Karben: Vorbildliche Bürgerbeteiligung

  • schließen

Beim einem Bundeswettbewerb gibt es den zweiten Platz für das Petitionstool der Stadt Karben.

Als Vorbild für eine moderne Bürgerteilnahme an der Stadtentwicklung ist die Stadt Karben für ihr Petitionstool auf der städtischen Web-Seite mit dem zweiter Platz beim Wettbewerb für vorbildliche Bürgerbeteiligung ausgezeichnet worden. Karben habe sich in der Endausscheidung in der Kategorie „Von der Verwaltung vorangetriebene Bürgerbeteiligung“ gegen elf Finalisten behaupten müssen, darunter Städte wie Hamburg und Köln, heißt es vonseiten der Stadt.

Karben beteilige seine Bürger bereits seit längerem am Stadtgeschehen, schwerpunktmäßig im Bereich der Stadtentwicklung und –planung, heißt es weiter. Seit Juni 2019 besteht zudem die Möglichkeit, niederschwellig Petitionen zu initiieren und damit ein Anliegen an Politik und Verwaltung heranzutragen. Bürgermeister Guido Rahn (CDU) habe sich gleich überzeugt gezeigt, als die Technik dafür von der Open-Petition gGmbH aus Berlin angeboten worden sei. Seitdem gingen 22 Petitionen ein. Wird das Quorum von 470 Karbener Unterzeichnern erreicht, wird das Anliegen in den städtischen Gremien behandelt. Rahn hat jedoch zugesichert, auch für Petitionen eine Stellungnahme abzugeben, die das Quorum verfehlen.

www.karben.de/petition

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare