Eine Amsel.
+
Eine Amsel.

Tiere

Vogelzählaktion für Naturfreunde startet am Wochenende

Bereits zum zehnten Mal rufen Naturschützer zur Zählung von Vögeln in heimischen Gärten und Parks auf.

Vom 10. bis 12. Januar können Naturfreunde in Hessen eine Stunde lang Vögel zählen und das Ergebnis dem Naturschutzbund Hessen (Nabu) mitteilen. Im Mittelpunkt der Aktion stehen nach Angaben des Nabu vertraute und weit verbreitete Vogelarten wie Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen.

Wie der Nabu am Montag mitteilte, gibt es in diesem Winter einige Besonderheiten. So lassen sich seit einiger Zeit Zugvögel beobachten, die unsere Breiten im Winter normalerweise verlassen. Dazu zählen Mönchsgrasmücken, Hausrotschwänze und Stare. Zudem rechnet der Naturschutzbund mit vielen Eichelhähern, da die Tiere im vergangenen Jahr in großer Zahl brüten konnten.

Vogelliebhaber sollen die Tiere „von einem ruhigen Beobachtungsplätzchen aus“ beobachten. Am 11. und 12. Januar können die Ergebnisse telefonisch, bis zum 20. Januar im Internet gemeldet werden.

Im vergangenen Jahr hatten sich fast 8000 Menschen an der Aktion in Hessen beteiligt, sie zählten rund 223 000 Tiere. Der häufigste Wintervogel war der Haussperling, gefolgt von Kohlmeise, Blaumeise, Feldsperling und Amsel. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare