Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Autobahn A5

Vier Verletzte bei Auffahrunfall

In einer Baustelle kollidieren zwei Lastwagen. Mehrere Fahrzeuge fahren auf. Vier Menschen werden verletzt. Die A5 bei Weiterstadt wird in Richtung Süden für eineinhalb Stunden komplett gesperrt.

Darmstadt. Bei einer Massenkarambolage von fünf Fahrzeugen sind am Mittwoch auf der Autobahn 5 (Frankfurt-Darmstadt) in Höhe des südhessischen Weiterstadt vier Menschen verletzt worden.

Der 56 Jahre alte Fahrer einer Sattelzugmaschine mit Auflieger war in einer Baustelle gegen einen anderen Lastwagen geprallt und hatte die Auffahrserie ausgelöst, wie die Polizei mitteilte. Der Mann wurde im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die drei anderen Verletzten sind zwei Autofahrerinnen und ein Lkw-Fahrer. Der Sachschaden wird auf 150.000 Euro geschätzt.

Die Autobahn war in Richtung Süden knapp eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Es kam zu einem zehn Kilometer langen Stau. Auch in Gegenrichtung stockte der Verkehr. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare