+
Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ steht auf der Straße.

Groß-Gerau

Vier Menschen bei Verkehrsunfall verletzt

Ein 22-Jähriger kommt in Groß-Gerau von der Fahrbahn ab. Er selbst und seine Mitfahrer werden verletzt. Das Auto ist komplett zerstört.

Überhöhte Geschwindigkeit und Alkoholkonsum in der Silvesternacht waren vermutlich die Gründe eines Verkehrsunfalls in Groß-Gerau, bei dem am Neujahrsmorgen vier Menschen schwer verletzt wurden.

Ein 22-jähriger Autofahrer kam nach Polizeiangaben mit seinem Wagen und drei Insassen kurz nach drei Uhr früh in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Der Wagen prallte frontal gegen ein Firmengebäude.

Alle vier Insassen des Fahrzeugs wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Das Auto wurde völlig zerstört, der Sachschaden betrug etwa 20 000 Euro. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare