Aue

EHV Aue verliert Heimspiel gegen Hüttenberg

Handball-Zweitligist EHV Aue hat am 20. Spieltag die neunte Saisonniederlage hinnehmen müssen. Gegen den TV Hüttenberg verlor die Mannschaft von Trainer Stephan Swat am Donnerstag mit 26:31 (11:14). Kevin Roch war mit sieben Treffern bester

Handball-Zweitligist EHV Aue hat am 20. Spieltag die neunte Saisonniederlage hinnehmen müssen. Gegen den TV Hüttenberg verlor die Mannschaft von Trainer Stephan Swat am Donnerstag mit 26:31 (11:14). Kevin Roch war mit sieben Treffern bester Werfer für den EHV, der mit 19:21 Punkten als Tabellenelfter in die WM-Pause geht.



Vor 2000 Zuschauern konnten sich die Gäste nach einer ausgeglichenen Anfangsphase in der 23. Minute beim Zwischenstand von 9:12 erstmals mit drei Toren absetzen. Den Auern unterliefen bereits im ersten Durchgang vor allem im Angriff viele Fehler, zudem war Torhüter Nikolai Weber über die gesamte Spielzeit mit insgesamt 17 Paraden ein sicherer Rückhalt für Hüttenberg. Auch im zweiten Durchgang dominierten die Hessen die Partie. Dem Swat-Team fehlten die spielerischen Mittel, um den Rückstand zu verkürzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare