Suizid

Vater stürzt Sohn und sich selbst von Autobahnbrücke

Ein Vater stürzt seinen Sohn von der Ambachtalbrücke  und springt dann selbst in den Tod.

Im hessischen Lahn-Dill-Kreis hat ein 36-Jähriger seinen 9 Jahre alten Sohn auf der A45 von der Ambachtalbrücke gestürzt und ist dann selbst in den Tod gesprungen. Das teilte am Sonntag das Polizeipräsidium Mittelhessen mit. 

Im Auto des Mannes, das an der Autobahn auf der Brücke abgestellt war, fanden Ermittler nach der Tat vom Samstagabend einen Abschiedsbrief. 

Vater und Sohn waren den Behörden zufolge Deutsche. Der Mann lebte im Kreis Marburg-Biedenkopf, der Sohn im Kreis Siegen-Wittgenstein (Nordrhein-Westfalen) bei der Mutter. Eine vorbeifahrende Autofahrerin hatte die Polizei am Samstagabend informiert. (dpa)

Wegen der hohen Nachahmerquote berichten wir über Suizide nur in ausgewählten Fällen. Wenn Sie sich selbst betroffen fühlen, können Sie sich an die Telefonseelsorge wenden. Unter der Hotline 0800/111 0 111 bzw. 0800/111 0 222 erhalten Sie Hilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare