+
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ auf einer Straße.

A5 bei Darmstadt

Unfall verursacht zehn Kilometer langen Stau

Im Berufsverkehr stoßen vier Autos auf der A5 zusammen. Die Autobahn ist in Richtung Darmstadt über eine Stunde lang nicht befahrbar. Eine Frau wird leicht verletzt.

Vier Autos sind im Berufsverkehr auf der Autobahn 5 am frühen Donnerstagmorgen in einen Auffahrunfall verwickelt worden. Der Wagen einer 28-Jährigen drehte sich dabei, sie wurde leicht verletzt, teilte die Polizei mit. Ein 31-jähriger Fahrer habe zwischen Eberstadt und dem Autobahnkreuz Darmstadt abgebremst und ein hinter ihm fahrender Wagen nicht mehr stoppen können. Zwei weitere dahinter fahrende Autos hätten noch versucht auszuweichen, fuhren laut Polizei aber ebenfalls auf.

Zwei Fahrspuren in Richtung Darmstadt waren für die Aufräumarbeiten laut Polizei mehr als eine Stunde lang gesperrt. Der Verkehr sei über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet worden. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr auf einer Länge von bis zu zehn Kilometern, wie ein Sprecher mitteilte. Zwei der Autos mussten laut Polizei abgeschleppt werden, die anderen beiden konnten weiterfahren. (dpa) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare