+
Unfall auf der A3 (Symbolbild)

Verkehr

Unfall mit drei Verletzten auf A3 – Stau mehr als 20 Kilometer

Auf der A3 kommt es am Freitag zu einem schweren Unfall mit drei Verletzten. Die Folge ist ein mehr als 20 Kilometer langer Stau. 

Ein Unfall mit drei Verletzten hat am Freitagvormittag gegen 11.30 Uhr auf der Autobahn 3 bei Limburg (Kreis Limburg-Weilburg) einen 20 Kilometer langen Stau verursacht. Eine Person davon wurde schwer verletzt. In Richtung Frankfurt war am Vormittag ein Kleintransporter (VW Crafter) auf einen Lastwagen aus der Türkei aufgefahren, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Schaden soll um die 60.000 Euro betragen.

A3 - schwerer Unfall mit Verletzten

Eine 26 Jahre alte Polo-Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen und fuhr gegen den Anhänger des Transporters. Bei dem Unfall wurde der 26 Jahre alte Fahrer des Kleintransporters schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik. 

Sein ebenfalls 26 Jahre alter Beifahrer und die Polo-Fahrerin wurden verletzt mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. 

Die A3 wurde auf Höhe der Abfahrt Limburg-Nord in Richtung Frankfurt gesperrt. Der Verkehr staute sich laut Polizei auf bis zu 20 Kilometern. Erst nach mehreren Stunden gab die Polizei die Strecke wieder frei. Die Unfallursache und der entstandene Schaden waren zunächst unklar. (RED)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare