Ines Claus ist die neue Franktsionsvorsitzende der hessischen CDU.
+
Ines Claus ist die neue Franktsionsvorsitzende der hessischen CDU.

Hessischer Landtag

Überraschung an Spitze der hessischen CDU-Fraktion

  • Pitt v. Bebenburg
    vonPitt v. Bebenburg
    schließen

Die hessischen Christdemokraten wählen keinen Altgedienten, sondern die recht neue Abgeordnete Ines Claus.

Erstmals steht eine Frau an der Spitze der hessischen CDU-Fraktion. Die Abgeordneten wählten am Freitag die 42-jährige Juristin Ines Claus zur Nachfolgerin von Michael Boddenberg, der zuvor sein Ministeramt angetreten hatte.

Claus’ Wahl kam überraschend. Sie zählt nicht zu den langjährigen Abgeordneten, sondern zog erst im vergangenen Jahr ins Landesparlament ein. Claus kennt den Landtag allerdings gut. Sie war dort bereits seit 2006 in der Verwaltung tätig, etwa als persönliche Referentin von Landtagspräsident Norbert Kartmann (CDU) und zuletzt als Leiterin des Bereichs Europa und Internationale Beziehungen.

CDU-Landeschef und Ministerpräsident Volker Bouffier hatte Claus vorgeschlagen. Er sagte: „Mit ihren jungen Jahren steht sie für eine neue Generation in der CDU.“ Außerdem sei Ines Claus „ein aufgeschlossener Mensch und beherzt in ihrer Ansprache“.

Claus erhielt nach Angaben der CDU-Fraktion 29 Jastimmen und acht Neinstimmen. Die Frau aus Bischofsheim im Kreis Groß-Gerau sprach von einer „ganz, ganz mutigen Entscheidung“ ihrer Fraktion. Sie stehe für die jüngere Generation und „für familienfreundliche Politik“. So kenne sie die Herausforderungen von berufstätigen Eltern als Mutter einer elfjährigen Tochter und von fünfjährigen Zwillingen gut.

Auch der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU, Holger Bellino, war nach eigener Darstellung gefragt worden, ob er sich das Amt des Fraktionsvorsitzenden vorstellen könne. Er habe dies zwar bejaht, stehe jetzt aber voll hinter der Entscheidung für Claus. Sie zeige: „Ja, wir wollen jüngere Menschen in Verantwortung haben. Ja, wir wollen Frauen in Verantwortung haben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare