Rekordjahr

Tourismus in Hessen auf Rekordkurs

Der Tourismus in Hessen steuert auf ein Rekordjahr zu. Das zeigen die Zahlen der ersten elf Monate des Jahres 2018.

Der Tourismus in Hessen ist auf Wachstumskurs. Der Jahrestrend sei „weiterhin positiv“, berichtete das Statistische Landesamt am Dienstag in Wiesbaden: Zwischen Januar und November 2018 gab es 2,6 Prozent mehr Gäste und 2,0 Prozent mehr Übernachtungen in Hessen als zwischen Januar und November 2017.

„Der Tourismus in Hessen steuert 2018 auf ein weiteres Rekordjahr zu“, sagte Sprecherin Gabriele Hofacker. Die Zahl der Gäste in „Beherbergungsbetrieben“ mit über zehn Betten stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 14,6 Millionen. In diese Kategorie fallen nicht nur Hotels, sondern auch Campingplätze. Die Zahl der der Übernachtungen stieg in den ersten elf Monaten 2018 auf 32,4 Millionen.

10,8 Millionen Gäste stammten aus Deutschland und 3,8 Millionen aus dem Ausland. Die Statistiker zählten 2,0 Prozent mehr Inlandsgäste und 4,2 Prozent mehr Auslandsgäste als im Vorjahr. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare