Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hanau

Testzentrum zieht um

  • Fabian Böker
    VonFabian Böker
    schließen

In Kooperation mit der Stadt Hanau und deren Stabsstelle Hygiene werden in Räumen des ehemaligen Commerzbank-Gebäudes am Kanaltorplatz ab Anfang August PoC-Antigen-Schnelltests für Bürger und Bürgerinnen weiterhin durch das DRK innenstadtnah durchgeführt.

Das Corona-Schnelltestzentrum des DRK-Kreisverbandes zieht vom Containerstellplatz am Schlossplatz in Räume des ehemaligen Commerzbank-Gebäudes am Kanaltorplatz. Das teilte der DRK mit.

In Kooperation mit der Stadt Hanau und dessen Stabsstelle Hygiene werden dort ab Anfang August PoC-Antigen-Schnelltests für Bürger und Bürgerinnen weiterhin durch das DRK innenstadtnah durchgeführt.

Der Standort am Schlossplatz war eine Übergangslösung, nachdem die erste Teststelle in der Main-Kinzig-Halle geschlossen wurde.

Am Kanaltorplatz sind wie bisher auch Tests ohne Terminvergabe möglich. Das Testergebnis kann über die kostenlose Daicy-App aufs Smartphone geschickt werden, womit dann im Geschäft, bei einer Veranstaltung oder in der Gastronomie eingecheckt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare