+
Ägyptens Machthaber Abdel Fattah al-Sisi.

Ägypten

Terrorvorwürfe gegen 18-jährigen aus Gießen

Der 18-jährige aus Gießen, der in Ägypten zeitweise verschollen war, sitzt laut "hessenschau.de" wegen Terrorverdachts in Haft.

Der 18-jährige Gießener, der in Ägypten zeitweise verschollen war, sitzt laut „hessenschau.de“ wegen Terrorverdachts in Haft. Die Hessenschau bezieht sich auf einen arabischsprachigen Facebook-Post seines Vates. Das Auswärtige Amt habe ihn kontaktiert und ihm mitgeteilt, das sein Sohn als mutmaßlicher Terrorist angeklagt sei. Der Anwalt der Familie vermute, dass der Jugendliche mit einer anderen Person verwechselt worden sei. 

Der Gießener wurde, wie der Vater berichtete, im Dezember bei seiner Ankunft in Luxor festgenommen. Laut „Gießener Allgemeine“ wollte er dort seinen Großvater besuchen. (jon)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare