Warnung vor Sturmböen in Nordrhein-Westfalen
+
Der Deutsche Wetterdienst erwartet am Mittwoch Sturmböen.

Wetter

Sturmtief in Hessen

Der Deutsche Wetterdienst erwartet am Mittwoch Sturmböen, die besonders in Verbindung mit Schauern auftreten sollen. 

Es wird stürmisch in Hessen: Bereits im Laufe des Dienstags zogen immer mehr Wolken auf. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach erwartet am Mittwoch Sturmböen, die besonders in Verbindung mit Schauern auftreten sollen. Der Himmel bleibt demnach fast den ganzen Tag grau. Die Höchstwerte liegen laut DWD zwischen 20 Grad in Nordhessen und bis 24 Grad an der Bergstraße. Hier könne es auch längere sonnige Abschnitte geben.

Am Donnerstag beruhigt sich das Wetter weitgehend. Nach Angaben des DWD ist zwar mit wechselnder Bewölkung zu rechnen, es bleibt aber meist trocken. Die Höchsttemperaturen erreichen demnach zwischen 19 und 24 Grad. Regen kann es aber schon am Freitag wieder geben: Laut DWD sind Schauer möglich, der Himmel bleibt vielerorts wolkenverhangen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare