+
Polizei im Einsatz. (Symbolbild)

Verkehr

Stau in Kassel nach Unfall mit zwei Schwerverletzten

  • schließen

Ein Autofahrer kommt in Kassel im Berufsverkehr mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Dort stößt er frontal mit einem anderen Fahrer zusammen.

Nach einem schweren Unfall auf der Bundesstraße B83 ist es in Kassel am Mittwoch im Berufsverkehr am Morgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen. Zwei Fahrer wurden dabei schwer verletzt. Einer soll in Lebensgefahr schweben.

Wie die Kasseler Polizei am Mittwoch mitteilte, kam es auf der B83 in Höhe Lilienthalstraße gegen 7 Uhr zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet ein 30 Jahre alter Autofahrer, der aus Richtung Platz der Deutschen Einheit kam, aus bisher unbekannten Gründen mit seinem Wagen in den Gegenverkehr. Dort touchierte sein Auto zunächst seitlich ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug und stieß dann frontal mit dem PKW eines 52 Jahre alten Autofahrers zusammen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Der 30-Jährige soll in Lebensgefahr schweben.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B83 an der Unfallstelle stadteinwärts komplett gesperrt werden. Kraftfahrer wurden gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Die Strecke wurde nach Angaben der Polizei gegen 9.20 Uhr wieder freigegeben. Es kam zu Staus. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare