Artikel 3

Statement Susanne Kassold

Artikel 3 ist der gesicherte Rechtsrahmen für unser soziales Miteinander.

Susanne Kassold ist von der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen.

Welche Bedeutung besitzt Grundgesetz-Artikel 3 für Sie?
Artikel 3 ist der gesicherte Rechtsrahmen für unser soziales Miteinander. Die Gleichbehandlung aller wird mir als Menschenrecht im Grundgesetz garantiert. Dieser Artikel erlaubt mir ein selbstbestimmtes Leben unabhängig von meinem Geschlecht, meiner Herkunft und Weltanschauung zu führen. Es ist für mich selbstverständlich, täglich danach zu handeln.

Was muss politisch in Hessen geschehen, um diesem Grundgesetz-Artikel gerecht zu werden?
Gleichheit muss in Hessen von Seiten der Landesregierung vorgelebt werden. Ministerien, die keine Frauen in Führungsverantwortung haben, sind inakzeptabel. Die gezielte Förderung der Gleichberechtigung ist explizit in Artikel 3 erwähnt und umzusetzen. Für die Inklusion von Menschen mit Einschränkungen ist beginnend bei der frühkindlichen Bildung noch viel zu tun.

Welche Debatten erhoffen Sie sich vom Hessischen Sozialforum?
Die Anerkennung der Demokratie und die Bereitschaft, sich die Grundrechte als Grundlage unseres Zusammenlebens täglich vor Augen zu führen. Alle Menschen sollen gleiche Wertschätzung erfahren. Dies ist ständig zu erarbeiten. Wir können nur gewinnen und positive Energien mitnehmen, wenn Neid, Missgunst und soziale Benachteiligung überwunden werden. Dazu sollte auch das Teilen gehören, um allen Menschen ein sorgenfreies Leben zu ermöglichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare