Kino

Spider-Man: Far from home

Auch im zweiten Teil der Spider-Man-Serie kommt alles anders als geplant.

Auf Klassenfahrt mit seinen Freunden will Peter Parker eigentlich einmal nicht Spider-Man sein. Den Superheldenanzug lässt er auf seiner Reise durch Europa zu Hause. Doch auch im zweiten Teil der Spider-Man-Serie kommt alles anders als geplant. Plötzlich taucht Nick Fury auf und will Peter in sein Einsatzteam holen. Denn Europa wird von „Elementals“ angegriffen – bösartige Wesen aus Feuer, Wasser, Stein und Luft. 

In neuem Anzug setzt Peter seine Superkräfte im Kampf gegen die Elementals ein. In der Verwüstung eines Wassermonsters in Venedig taucht außerdem ein neuer Superheld auf: Mysterio. Und bei all dem Chaos versucht Peter immer noch, den Tod seines ehemaligen Mentors Tony Stark zu verarbeiten. 

Mit Tom Hollande, Samuel L. Jackson und Co kehrt in „Spider-Man: Far from Home“ die Originalbesetzung von Teil eins auf die Kinoleinwand zurück. Neu dabei ist Jake Gyllenhall, der als Mysterio sein Superhelden-Debüt feiert. Zeitlich schließt der Film direkt an den vor kurzem erschienenen „Avengers: Endgame“ an. Die Fortsetzung soll Fans nun den Weg in die vierte Phase des Marvel-Universums weisen. (prjm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare