+
Teilnehmer einer Mahnwache halten vor der Stadthalle in Flörsheim Schilder mit der Aufschrift "#FreeDeniz" und dem Porträt des in der Türkei inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel in den Händen.

Flörsheim

Erneut Mahnwache für Deniz Yücel

In Flörsheim gibt es wieder eine Mahnwache für den Türkei-Korrespondenten der Zeitung "Die Welt" Deniz Yücel.

Aus Solidarität mit dem in der Türkei inhaftierten Journalisten Deniz Yücel haben am Donnerstagabend im südhessischen Flörsheim erneut Dutzende Menschen an einer Mahnwache teilgenommen. Dabei waren auch die hessische SPD-Generalsekretärin Nancy Faeser und der Bürgermeister von Flörsheim, Michael Antenbrink (SPD).

„Es ist nach wie vor schwer erträglich und unter keinen Umständen in einem funktionierenden Rechtsstaat zu tolerieren, wenn ein Journalist Mut beweist, kritisch über die Türkei und die Politik des türkischen Präsidenten berichtet und dafür ins Gefängnis gesteckt wird“, hatte Faeser vor der Mahnwache erklärt und Yücels Freilassung gefordert.

Yücel ist Türkei-Korrespondent der Zeitung „Die Welt“. Seine Eltern und Schwester leben in Flörsheim. Der Journalist wurde Mitte Februar in Istanbul festgenommen. Seit Anfang März sitzt er unter dem Verdacht der Terrorpropaganda in Haft. Nach wochenlangem Ringen erhielt vergangene Woche erstmals ein deutscher Diplomat Zugang zu Yücel in dessen Zelle. In den vergangenen Wochen gab es in vielen deutschen Städten Solidaritäts-Aktionen („Free Deniz“). (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare