Offenbach

Aus Bierfest wird „Bierbörse“

  • schließen

Nach dem Gebührenstreit mit dem bisherigen Betreiber Hans Peter Kampfmann präsentiert die Stadt einen neuen Anbieter. Die Veranstaltung soll vom 22. bis 25. August stattfinden.

Nach zwei Jahren Abstinenz sollen Bierfreunde im Sommer in der Offenbacher Innenstadt wieder auf ihre Kosten kommen und unterschiedlichste Spezialitäten ausprobieren können. Wie Oberbürgermeister Felix Schwenke (SPD) mitteilte, wurde mit dem Familienunternehmen Alpha-Marketing aus Rheinland-Pfalz ein neuer Anbieter für das Sommerfest gefunden.

Die Ankündigung Schwenkes bedeutet, dass Hans Peter Kampfmann, der Erfinder des traditionsreichen Bierfestes, das seit 1986 am ersten Wochenende im August gefeiert wurde, nicht mehr zum Zuge kommt. Zum Konflikt zwischen Stadt und Festbetreiber war es 2017 gekommen, nachdem der Magistrat von ihm für 2016 statt bisher rund 500 Euro fast 10 000 Euro Gebühr verlangt hatte.

Begründet wurde die drastische Anhebung damit, dass der Organisator gegenüber der FR höhere Standmieten genannt hatte als gegenüber dem Ordnungsamt. Laut Satzung darf die Stadt 20 Prozent der Bruttostandmieten als Gebühr erheben.

Gegen die nachträgliche Festsetzung hatte Kampfmann geklagt, vor dem Verwaltungsgericht Darmstadt war er aber unterlegen. Die nächste Instanz hatte zu einer Mediation geraten, die Ende 2018 auch stattgefunden hat. Über deren Ergebnis wurde Stillschweigen vereinbart. Wegen des Gebührenstreits war das Bierfest 2017 und 2018 ausgefallen. Es hatte in guten Zeiten bis zu 100 000 Besucher angelockt.

Künftig wird das Fest „Bierbörse“ heißen. Die Premiere findet vom 22. bis 25. August statt. An rund 30 Ständen stünden mehr als 400 Spezialitäten bereit, verspricht der neue Veranstalter. Das Konzept wollen Schwenke und Bernd Noll von Alpha-Marketing morgen vorstellen.

Die Idee der „Bierbörsen“ stammt vom Veranstaltungsbüro Werner Nolden aus Leverkusen, das 1997 ein Franchisesystem für die deutschlandweite Durchführung der Bierbörsen gründete. Noll ist also Lizenznehmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare