+
Herbstlaub liegt auf Chrysanthemen in der Innenstadt.

Wetter in Hessen

Spätherbst startet mit Temperaturen um 17 Grad durch

Dort, wo sich der Nebel auflöst, können sich die Menschen in Hessen auf sonnige und klare Herbsttage einstellen.

Wanderwetter im November: Der Herbst zeigt sich in Hessen in den kommenden Tagen von seiner besonders milden Seite. Die Temperaturen bleiben tagsüber stets im zweistelligen Bereich und es bleibt trocken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag berichtete.

Am Montag sei es meist heiter. Nur manchmal zögen dichtere Wolken übers Land und es bleibe trocken. Es soll zwischen 11 und 16 Grad warm werden. Der Wind wehe schwach aus östlichen Richtungen.

Am Dienstag ist es, nachdem sich der örtliche Nebel aufgelöst hat, heiter bis wolkig. Niederschlag gebe es erneut nicht. Auch werde es ausgesprochen mild: Die Höchstwerte lägen zwischen 15 bis 18 Grad.

Mitte der Woche scheine die Sonne zeitweise, denn es werde etwas wolkiger. Erneut kein Regen, und mild bleibe es auch: Die Temperaturen steigen den Wetterexperten zufolge auf 13 bis 16 Grad. Der Wind wehe schwach bis mäßig. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare