+
Dunkle Wolken ziehen über der Zentrale der Deutschen Bank im Frankfurter Bankenviertel hinweg.

Wetter in Hessen

An Silvester und Neujahr verziehen sich Wolken nicht

An Silvester und Neujahr hängt eine dichte Wolkendecke über Hessen.

Am Montagmorgen gibt es etwas Regen, dann bleibt es jedoch überwiegend niederschlagsfrei, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte. Tagsüber sind die Temperaturen mild: 6 bis 10 Grad warm soll es werden. Der Wind weht schwach.

Auch in der Silvesternacht verziehen sich die Wolken nicht. Meist bleibt es trocken. Später in der Nacht ist dann örtlich Regen oder Sprühregen vorhersagt. Gebietsweise gibt es auch dichten Nebel. Die Temperaturen sollen über dem Gefrierpunkt bleiben. Tiefstwerte zwischen 5 und 1 Grad werden erwartet.

Am Dienstag soll es weiter stark bewölkt sein und zeitweise regnen. Die Tageshöchstwerte erreichen 7 bis 9 Grad, im Bergland um die 4 Grad. Der Wind weht mäßig mit einzelnen starken Böen.

Am Mittwoch wechselnd bewölkt mit sonnigen Abschnitten. Gebietsweise gibt es Schauer, oberhalb von 200 Metern Höhe schneit es und es droht Glätte. Die Höchstwerte rangieren laut DWD zwischen 4 bis 6 Grad. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare