+
Polizei im Einsatz (Symbolfoto).

Silvester in Hessen

Mann verliert Auge durch Silvesterrakete

  • schließen

Ein 65 Jahre alter Mann wird in Trendelburg (Kreis Kassel) von einer Feuerwerksrakete getroffen und so schwer im Gesicht verletzt, dass er ein Auge verliert. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung.

Die Polizei sucht nach einer Person, die in der Silvesternacht einen 65 Jahre alten Mann in Trendelburg (Kreis Kassel) mit einer Feuerwerksrakete so schwer am Kopf verletzt hat, dass der 65-Jährige ein Auge verloren hat. Sie ermittelt wegen Verdachts der schweren Körperverletzung und hofft auf die Hilfe von Zeugen.

Der 65-Jährige war im Ortsteil Eberschütz beim Jahreswechsel kurz nach Mitternacht von der Rakete getroffen worden, als er mit Angehörigen vor seinem Haus stand, berichtete die Polizei am Freitag. Dabei erlitt er eine stark blutende Wunde im Gesicht und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und verlor später ein Auge. 

Bislang steht nach Polizei-Angaben noch nicht fest, ob es sich bei dem Vorfall um einen Unfall handelt oder die Person absichtlich den Feuerwerkskörper auf den 65-Jährigen lenkte. Zeugen berichteten der Polizei, die Rakete sei aus einiger Entfernung waagerecht abgeschossen worden. Deshalb hat die Kasseler Kriminalpolizei die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Hinweise von Zeugen nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 0561/9100 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare