1. Startseite
  2. Rhein-Main

Sechs weitere Corona-Tote

Erstellt:

Kommentare

Sechs weitere Menschen aus der Wetterau sind in Folge einer Corona-Infektion verstorben. Bei ihnen handelt es sich nach Angaben des Kreises um zwei Männer im Alter von 72 und 86 Jahren und vier Frauen im Alter von 79, 83 und 93 Jahren.

Die Zahl der seit Beginn der Pandemie nachgewiesenen Corona-Infektionen im Wetteraukreis ist innerhalb einer Woche - vom 17. August bis zum Mittwoch 24. August, - um 762 auf 111 367 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank laut Robert-Koch-Institut (RKI) von 330,6 auf 230,4.

Neuinfektionen wurden aus allen 25 Wetterauer Kommunen gemeldet, diese neuen Fälle verteilen sich wie folgt: Altenstadt 35, Bad Nauheim 88, Bad Vilbel 93, Büdingen 52, Butzbach 76, Echzell 15, Florstadt 18, Friedberg 75, Gedern 17, Glauburg 4, Hirzenhain 3, Karben 64, Kefenrod 5, Limeshain 14, Münzenberg 11, Nidda 32, Niddatal 22, Ober-Mörlen 12, Ortenberg 21, Ranstadt 9, Reichelsheim 13, Rockenberg 12, Rosbach 28, Wölfersheim 23 und Wöllstadt 20. Stand Mittwoch sind im Wetteraukreis 1786 Menschen aktuell nachweislich mit Corona infiziert.

Die hessenweite Hospitalisierungs-Inzidenz wurde mit 3,4 angegeben. 95 Menschen werden derzeit hessenweit wegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 intensivmedizinisch behandelt.

Termine für Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen gibt es auf dem Portal https://booster- impfung-wetterau.de/. red

Auch interessant

Kommentare