Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kriminalität

Schuss in Kasseler Park

Mehrere Männer geraten in Streit. Plötzlich zieht einer von ihnen eine Pistole und schießt einem 22-Jährigen ins Bein. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein junger Mann ist in einem Park in Kassel von einem Schuss verletzt worden. Der 22-Jährige saß nach eigenen Angaben am Freitagabend mit einem Freund auf einer Bank im Nordstadtpark, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dort seien sie von drei unbekannten Männern angesprochen und nach Zigaretten gefragt worden. Es sei zum Streit gekommen, einer der Unbekannten habe plötzlich eine Pistole gezogen und dem 22-Jährigen ins Bein geschossen. Anschließend seien die drei Männer geflüchtet.

Das Opfer ging selbst in ein Krankenhaus und wurde dort behandelt, Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, es wird wegen gefährlicher Körperverletzung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare