1. Startseite
  2. Rhein-Main

Schockanrufer schlagen zu

Erstellt:

Kommentare

Betrüger erbeuten Zehntausende Euro

Bad homburg - Am Donnerstag wurden in Bad Homburg zwei Bürgerinnen durch Schockanrufe um hohe Sachwerte gebracht. Dabei wird den Angerufenen vorgespielt, ein enges Familienmitglied hätte einen Verkehrsunfall verursacht, befände sich in Haft und käme nur gegen Kaution frei. Die Bürgerinnen übergaben jeweils Werte von mehreren Zehntausend Euro. Zu einer Übergabe kam es gegen 15 Uhr in der Dorotheenstraße. Der Abholer wurde als etwa 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,65 bis 1,70 Meter groß und korpulent beschrieben. Er habe ein „südländisches Erscheinungsbild“ und schwarzes, zurückgegeltes Haar gehabt. Er sei dunkel gekleidet gewesen und habe Handschuhe getragen.

Im zweiten Fall traf sich das Opfer gegen 16Uhr im Sanddornweg mit den Betrügern. Der Abholer soll etwa 50 bis 60 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und füllig gewesen sein. Er habe ein „mitteleuropäisches Aussehen“, kurze dunkelblonde Haare und einen Ziegenbart. Getragen habe er eine beige Jacke, Handschuhe und er habe einen Rucksack dabei gehabt.

Die Kripo Bad Homburg bittet Zeugen unter (06172) 1200 um Hinweise. judo

Auch interessant

Kommentare