+
Die Hochhäuser von Frankfurt am Main tauchen nach einem Regen aus dem Nebel auf.

Wetter

Schmuddelwetter am Wochenende

Wer kann, sollte an diesem Wochenende vielleicht lieber zu Hause bleiben: Es drohen Regen, Schnee und Glätte.

An diesem Wochenende muss in Hessen mit Regen, Schnee und Glätte gerechnet werden. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag berichtete, kann es zumindest im höheren Bergland in der Nacht zu Samstag schneien. Überfrierender Regen kann örtlich zu Glättegefahr führen. In den tiefer gelegenen Regionen hingegen kommen die Niederschläge als Regen herunter.

Zumindest gebietsweise bleibt es am Samstag regnerisch, wobei die Tageshöchsttemperaturen zwischen vier und acht Grad liegen dürfen. Nur in den höchsten Berglagen kann es zunächst noch schneien. Dabei ist auch stark böiger und teilweise stürmischer Wind möglich.

Auch am Sonntag rechnen die Meteorologen mit bedecktem Himmel und zeitweise Regen. In der Nacht zu Montag könnte es im Bergland erneut vereinzelt schneien. Örtlich sei dann auch Glätte durch überfrierende Nässe möglich, hieß es. (dpa) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare