+
Yvonne Petrina, Leiterin der Kinder-Akademie Fulda (KAF), hält eines der ausgestellten Bilder in den Händen.

„Die drei ???“ in Fulda

Schau zeigt Cover von „Die drei ???“

In einer bundesweit einmaligen Ausstellung in Fulda geht es um die Kultserie "Die drei ???", genauer gesagt um die Illustrationen der Künstlerin Aiga Rasch.

Zur Kultserie „Die drei ???“ wird von Freitag (26. Oktober) an in der Kinder-Akademie Fulda eine bundesweit einmalige Ausstellung gezeigt. Der Fokus liegt auf den schaurig-schönen Illustrationen der Künstlerin Aiga Rasch (1941-2009). Die gebürtige Stuttgarterin entwarf das prägnante und unverwechselbare Layout. Sie gestaltete von 1970 bis 1999 insgesamt 89 Buchumschläge (Cover) für die drei ???-Buchserie des Kosmos Verlags. Die Illustrationen auf schwarzem Grund wurden zum Markenzeichen mit Wiedererkennungseffekt.

Die Bücher und Hörspiele der drei Detektive sind über Generationen hinweg beliebt. In diesem Jahr feiern die jungen Ermittler ihr 50-jähriges Bestehen in Deutschland. „Die drei ??? sind noch immer ein Renner in der Kinder- und Jugendbuchliteratur“, sagte die Leiterin der Kinder-Akademie (KAF), Yvonne Petrina. Die KAF ist nach eigenen Angaben das einzige Museum, das im Jubiläumsjahr eine „Die drei ???“-Ausstellung zeigt. „Wir haben eine Genehmigung vom Rechteinhaber, dem Kosmos Verlag, erhalten“, erklärte Petrina.

Bei der Fuldaer Ausstellung werden unter anderem 80 Cover von „Die drei ???“-Folgen gezeigt. Die Ausstellung legt das Augenmerk auf die Layout-Vorschläge und Reinzeichnungen für die Cover. Gezeigt wird der Weg von der Illustration zum Buch-Umschlag. „Aiga Rasch hatte die Cover-Idee zu den knallbunten, oft gespenstischen Illustrationen auf schwarzem Grund, die ein optisches Novum auf dem damaligen Kinderbuchmarkt waren“, erklärte Silke Arnold vom Kosmos Verlag. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare