Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rodgau

Rodgau: Per Chat in den Traumberuf

  • Annette Schlegl
    VonAnnette Schlegl
    schließen

Die Bildungsmesse Rodgau öffnet diesmal virtuell ihr Türen. Jugendliche können per Bildschirm mit dem potenziellen Arbeitgeber in Kontakt treten.

Die weithin bekannte Bildungsmesse Rodgau geht zum 25. Mal über die Bühne – und zwar erstmals im Onlineformat. Am 20. Februar können sich junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz, ein duales Studium oder eine Weiterbildungsmöglichkeit suchen, von 10 bis 16 Uhr kostenfrei in den Traumberuf chatten. 85 Firmen und Organisationen haben dem Veranstalter, der städtischen Initiative „Rodgau bildet Zukunft“, schon zugesagt.

Es soll Spaß machen, sich durch die Messe zu bewegen, heißt es vom Veranstalter. Nach einem Empfangsszenario warten Messeleute mit ihrem Bild an den virtuellen Ständen und präsentieren ihre Aus- und Weiterbildungsangebote. Wer teilnimmt, kann ihnen direkt schreiben, mit ihnen sprechen und in Gruppen chatten – was besonders für Lehrer:innen mit ihren Klassen interessant ist. Besucher:innen können auch ihr eigenes Profil – eine digitale Visitenkarte – erstellen, auf das die Firmen zugreifen können.

Die IHK Offenbach konnte im Vorjahr ihre Bildungsmesse „gOFit“ nicht durchführen und ist nun Kooperationspartnerin der Rodgauer Veranstalter – und erweitert die Angebote. ann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare