Entwicklung

Rhein-Main-Region wächst bis Bingen

Der Städtetag zeigt sich überzeugt, dass die Rhein-Main-Region in 10 oder 20 Jahren bis nach Bingen gehen wird.

Die prosperierende Rhein-Main-Region wird nach Einschätzung des Städtetags Rheinland-Pfalz noch deutlich an Größe und Wirtschaftskraft zulegen. "Die Wirtschaftskraft der Metropolregion wird irgendwann die Größe von einem Bundesland haben", sagte Michael Mätzig, einer der beiden Geschäftsführenden Direktoren des Städtetags, in einem Redaktionsgespräch der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. "Die Rhein-Main-Region wird in 10 oder 20 Jahren bis nach Bingen gehen." Bingen am Rhein ist etwa 30 Kilometer von Mainz und knapp 35 Kilometer von Wiesbaden entfernt.

"Von diesem Trend der Metropolregion kann sich niemand abkoppeln", mahnte Mätzig. So könnten einzelne Verbandsgemeinden etwa nicht einfach mehrgeschossigen Wohnungsbau ablehnen. "Mainz ist schon jetzt mit Budenheim und Ingelheim eine Region." Die Landräte der Kreise Worms und Mainz-Bingen hätten die Herausforderung erkannt und arbeiteten längst zusammen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare