RHEIN-MAIN KOMPAKT

200-Euro-Blüten

200-Euro-Blüten

Offenbach - Mindestens 20 falsche 200-Euro-Scheine sind in den vergangenen Wochen in der Offenbacher Innenstadt aufgetaucht. Im jüngsten Fall hatte ein zirka 50 Jahre alter Mann, vermutlich osteuropäischer Herkunft, in der Innenstadt mit Falschgeld bezahlt, wie die Polizei berichtete . Sie rät deshalb Geschäftsleuten, sich vorab von der Echtheit der Geldscheine zu überzeugen. Bei dem aktuellen Fall hatte ein gepflegt wirkender Mann mit Halbglatze und braunem Anzug mit einer 200-Euro-Blüte in einem Blumenladen bezahlt, wie die Polizei weiter mitteilte. Bevor das Personal den Schwindel bemerkte, war der Mann verschwunden. oz

Kinderwunsch-Zentrum

Darmstadt - Die Stadt Darmstadt verleiht dem langjährigen Direktor der Frauenklinik, Gerhard Leyendecker, morgen für seine Verdienste um das Klinikum die Silberne Verdienstplakette, ihre höchste Auszeichnung. Ende des Jahres verlässt der 64-Jährige das Krankenhaus und geht offiziell in den Ruhestand. Als Reproduktionsmediziner will Leyendecker dennoch weiter arbeiten. Anfang Januar eröffnet er mit Kollegen und Biologen in Darmstadt ein Kinderwunsch-Zentrum. aln

Werbung
Werbung

Mehr Fotovoltaik-Anlagen

Wiesbaden / Mainz - Die Wiesbadener Umweltdezernentin Rita Thies (Grüne) hat eine Offensive für den Solarstrom angekündigt. Der Bestand an Fotovoltaik-Anlagen soll erhöht werden. In der Rangliste der "Solarbundesliga" der Deutschen Umwelthilfe steht die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz auf Platz neun unter den deutschen Großstädten, Wiesbaden auf 689. rio/byb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Deutsche UmwelthilfePolizei
Kommentare zu diesem Artikel