Fotostrecke

Rhein-Main in Bildern

Noch immer in Plastikfolie verpackt ist die Justizia auf dem Römerberg. Schon in den kommenden Wochen soll das bekannte Wahrzeichen der Mainmetropole nach langer Renovierungszeit wieder enthüllt werden.
1 von 110
Noch immer in Plastikfolie verpackt ist die Justizia auf dem Römerberg. Schon in den kommenden Wochen soll das bekannte Wahrzeichen der Mainmetropole nach langer Renovierungszeit wieder enthüllt werden.
Ein Brautpaar steht nach der standesamtlichen Trauung im Frankfurter Römer (im Hintergund) Hand in Hand auf dem Römerberg.
2 von 110
Ein Brautpaar steht nach der standesamtlichen Trauung im Frankfurter Römer (im Hintergund) Hand in Hand auf dem Römerberg.
Passanten gehen über den Eisernen Steg in Frankfurt.
3 von 110
Passanten gehen über den Eisernen Steg in Frankfurt.
Beamtinnen der Pferdestaffel der Polizei sichern die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt, während wenige Meter weiter eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung stattfindet.
4 von 110
Beamtinnen der Pferdestaffel der Polizei sichern die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt, während wenige Meter weiter eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung stattfindet.
Ein Streifenwagen der Polizei fährt in Frankfurt zwischen Ausflüglern hindurch. Mit Lautsprecherdurchsagen erinnerten die Beamten die Menschen an die Einhaltung der Abstandsregeln.
5 von 110
Ein Streifenwagen der Polizei fährt in Frankfurt zwischen Ausflüglern hindurch. Mit Lautsprecherdurchsagen erinnerten die Beamten die Menschen an die Einhaltung der Abstandsregeln.
Zwei Frauen haben sich bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von 25 Grad auf eine Wiese am Frankfurter Grüngürtel zurückgezogen.
6 von 110
Zwei Frauen haben sich bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von 25 Grad auf eine Wiese am Frankfurter Grüngürtel zurückgezogen.
Die Bankentürme der Frankfurter  Innenstadt ragen kurz nach Einbruch der Dunkelheit über den Wohnhäusern des Stadtteils Sachsenhausen in die Höhe.
7 von 110
Die Bankentürme der Frankfurter  Innenstadt ragen kurz nach Einbruch der Dunkelheit über den Wohnhäusern des Stadtteils Sachsenhausen in die Höhe.
Coronavirus - Bahn stellt Hygienemaßnahmen vor
8 von 110
Ein Techniker arbeitet im Frankfurter Hauptbahnhof an einer Rolltreppe, deren Handläufe in einem Pilotversuch mit UV-Licht keimfrei gehalten werden sollen. Die Deutsche Bahn will in Zeiten der Corona-Pandemie noch mehr für Hygiene und Sauberkeit in Zügen und an Bahnhöfen tun. 

Fotos aus Frankfurt, Rhein-Main und Hessen - täglich neu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare