Wölfersheim

Rewe-Pläne in Wölfersheim einsehen

  • schließen

Die Offenlage zum Bauleitplan wird bis 5. Juni fortgesetzt. Bis dahin sind weitere Einwände möglich.

Die Offenlage der Bauleitplanung zum umstrittenen Rewe-Logistikzentrum ist seit Montag, 11. Mai, fortgesetzt worden, teilt die Bürgerinitiative (BI) Bürger für Boden mit. Die Einsicht der Genehmigungsunterlagen soll bis Freitag, 5. Juni, möglich sein. Bis dahin können noch Einwände zum Vorhaben eingereicht werden. Auf Anfrage bestätigt dies die Gemeinde, ein Hinweis auf deren Internetseite gibt es hierzu nicht. Die Bekanntmachung sei nur im Gemeindeblatt veröffentlicht worden, heißt es. Wegen der Corona-bedingten Rathausschließung wurde die am 24. Februar gestartete Offenlage Mitte März unterbrochen.

Ob die bisher eingesandten Einwände nun erneuert werden müssen, war nicht zu erfahren. Die BI fordert nicht nur die Wölfersheimer Bürger auf, sich einzumischen. Dass sich Widerstand lohne, habe sich in Neu-Eichenberg gezeigt, wo der Investor ob der Proteste die Segel gestrichen habe. Die BI in Wölfersheim kritisiert nicht nur das Zubetonieren von Äckern höchster Güte. Es seien zudem Gewerbeentwicklungen in der Umgebung nicht in den Plan aufgenommen, heißt es.

Für das 110 000 Quadratmeter große Rewe-Lager wurde die erneute Offenlage wegen der Flächenänderung nötig. Zwei Landwirte weigerten sich Land zu verkaufen. Rewe Mitte musste somit von 30 auf 26,4 Hektar umplanen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare